JANINA LUDWIG wurde 1990 in München geboren. Bereits zur Schulzeit begann sie ihre eigenen Filmprojekte zu realisieren und sammelte erste Erfahrungen bei Praktika in der Filmbranche. Im Rahmen der Produktion ihres Kurzfilms 'Dilemma' gründete sie 2008 ludwig film. Nach ihrem Abitur im Jahr 2009 absolvierte sie eine einjährige Regieausbildung an der MFA München Film Akademie und sammelte parallel dazu weitere Erfahrungen am Set von Film- und Fernsehproduktionen bei Praktika in München und Bozen.  2010 begann sie das Studium der Kommunikationswissenschaft mit Nebenfach Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, welches sie 2013 mit dem Bachelor of Arts abschloss. Während ihres Studiums war sie für einen Monat in London, wo sie im Rahmen eines Work Experience Placements das Team der 'The Culture Show', der führenden Kunst- und Kultursendung der BBC, unterstützte.

2011 drehte sie ihren ersten Werbespot und übernahm kurz darauf als freie Mitarbeiterin der evolin Produktion GmbH die Betreuung der Kinowerbungskunden der Rosenhof Lichtspiele in Moosburg. Aufgrund des großen Erfolgs der von ludwig film produzierten Kinowerbung in Moosburg baute sich Janinas Zuständigkeitsbereich schnell aus, sodass sie nun als Bereichsleitung Außendienst München die regionalen Werbekunden von 10 Kinos in München und Umgebung betreut und mit ludwig film die regionale Kinowerbung für diese Kinos produziert sowie weitere Image- und Unternehmensfilme umsetzt. Sie realisiert eigene Kurzfilmprojekte und engagiert sich im Filmbereich zum Beispiel als Jurymitglied der JuFinale Oberbayern 2011 oder als Programmverantwortliche und Mitorganisatorin der seit 2014 jährlich statt findenden 'Moosburger Kurzfilmnacht'.


"Mit meinen Filmen will ich den Menschen Geschichten erzählen, die ihnen etwas Neues von der Welt zeigen. Neue Menschen und Charaktere mit neuen Problemen und Erfolgsmomenten. Mich fasziniert die Macht des Films, die Zuschauer in verschiedene Emotionen versetzen zu können und zu bewegen. Ihnen einmal ein Lächeln auf's Gesicht zu zaubern und ihnen ein anderes Mal Situationen und Bilder zu zeigen, die sie zum Nachdenken anregen und den einen oder anderen möglicherweise auch ein Stück weit verändern."